Wildemount Homebrew Runde

Dieses Dokument soll die Grundlage eines neuen Session 0 Dokuments werden. Aber zuerst mal brauche ich selbst Klarheit in meinem Kopf, was genau, wann und wie und so weiter!

Darum hier mal eine lose Sammlung von Infos, wie ich mir die Runde vorstelle. Wenn ich Dir den Link hierzu geschickt habe, bist du natürlich eingeladen daran mitzuwirken, wenn du möchtest. Erst recht, wenn du mitspielen willst! :-)

Organisatorisches

Wann?

Da bin ich mir noch nicht sicher. Wenn es nach mir geht an Sonntagen irgendwo rund um 14 bis 18 Uhr.

Wie lang?

Am Liebsten mindestens 3h Spielzeit plus vorher vielleicht etwas reden und im Anschluss Stars & Wishes oder anderes Feedback. Ideal wäre 1,5-2h Spiel, dann Pause, und danach nochmal dasselbe. Aber kurze Pausen kann man zwischendrin immer machen.

Wie oft?

Mindestens alle 2 Wochen, lieber öfter.

Bis wann?

Kampagnenlänge bei offiziellen Abenteuern von WotC waren bisher immer so 2 Jahre. Ich weiß nicht wie lange das Homebrew funktioniert! Ich würde deswegen aktuell sagen: So lange wie wir möchten.

Wo?

Online, auch nach der Pandemie, ich möchte nämlich gerne FoundryVTT verwenden. Video-Meet entweder bei Google Meet oder Discord, was grade besser funktioniert.

Mit wem?

Vielleicht mit Dir! Ich habe ein paar Leute im Auge, ggf. wird auch jemand dabei sein, der noch nie vorher TTRPGs gespielt hat. Ich peile genau 4 Spielende plus mich als Leitung an.

Kostenteilung

Ich habe schon einiges in Software, Adventure und Sourcebooks gesteckt, aber in letzter Zeit kam nicht viel dazu. Hier besteht kein Bedarf zumal FoundryVTT auch keine dauerhaften Kosten verursacht.

Safety-Tools

Das übliche. Ich denke in der Session 0 klären wir, was wir brauchen und möchten. Mindestens aber X-Card und Lines & Veils.

Das Abenteuer

Hier weiß ich auch noch nicht genau, sicher ist bisher nur, dass es das Critical Role Setting Exandria werden soll. Start wird auf Wildemount sein, aber Tal’Dorei oder andere Kontinente oder Ebenen sind nicht ausgeschlossen.

Disclaimer: Das wäre meine erste Homebrew-Kampagne, hier ist auch noch nichts ausgearbeitet. Für den Start würde ich gerne eine, bzw. eher mehrere Runden “Ein ruhiges Jahr” spielen, um ein paar zusätzliche Orte mit Leben, Geschichte und Problemen zu füllen.

Ich bin auch als DM weder besonders gut im Details beschreiben noch im Roleplay, aber das ist auch etwas, dass ich hiermit gerne weiter verbessern würde. Von mehr spielen wird es besser, daher würde ich meinen Fokus gerne darauf richten, aber gleichzeitig die Möglichkeiten die ein Virtual Tabletop bietet nicht vernachlässigen, das heißt für Kämpfe kann auch schonmal Taktik nötig sein.

Charaktertod ist immer eine Option, gerade auf niedrigen Leveln.

Vom Ton her würde ich es gerne eher düster, und eher wenig Slapstick-y halten. Humor soll aber natürlich seinen Platz auch am virtuellen Tisch haben! :-)

Die Gruppe

Innerhalb der Gruppe soll keine Rivalität oder Feindseligkeit entstehen. Meinungsverschiedenheiten können natürlich auf verschiedene Weise ausgetragen werden. Wichtig ist, dass niemandem etwas ernsthaftes zustößt.

Ich würde gerne interessante Charaktergeschichten und -entwicklung sehen, der never-sharing Warlock-Edgelord und der oversharing Barde sind nurnoch unter ganz wenigen Winkeln noch interessant zu gestalten und zu spielen (surprise me though!).

Milestone-Advancement! Vermutlich wird auf Level 1 gestartet und bis Level 3 oder 4 der Turbo angeschaltet.

Kategorien:

Aktualisiert: