Immer Sonntags #11

Heute (mal wieder einen Tag zu spaet, aus Mangel an Themen und Zeit) habe ich mal wieder nicht so viel. Habe die letzte Woche hauptsaechlich programmiert. In der Arbeit wie auch privat.

2014-02-20 10.18.09

Und sonst auch fast nur ausschliesslich Planetary Annihilation und auch kurz mal DayZ gespielt. Continue reading

Mareike

Wie schon im Sonntagspost angekuendigt hier dann auch die Fotos von Mareike :) Das Wetter war nicht das Beste, aber wir haben das Beste daraus gemacht. Und ueberhaupt ist mir leichte Bewoelkung ohnehin lieber als Sonnenschein.

DSC_4207

Der Regen haette nicht sein muessen, aber der Wind war ganz angenehm. Und ausserdem kann man ja eh nicht alles haben.
Wir waren hier am Germeringer See im anliegenden Wald unterwegs und ich hab sogar mal wieder geblitzt! Continue reading

Immer Sonntags #10

Und schonwieder soweit! Arbeit macht Spass, jetzt geht es bald noch etwas mehr ans Eingemachte. Perl und Python ist derzeit mein Fokus, beruflich und privat, da muss ich auch mal was zu posten vielleicht.

Privates Highlight war heute der Tag der offenen Tuer beim DLR in Oberpfaffenhofen \o/ Aber dazu gleich mehr. Denn am Tag vor heute, also gestern, war ich mit der Mareike ein paar Fotos machen! Dazu gibts aber noch die Tage einen eigenen Post, hier nur schonmal eins meiner Lieblingsbilder :)DSC_4317-Edit

Mehr dann die Tage!

Aber heute bin ich den ganzen Tag beim DLR rumgelaufen, zusammen mit Flo. Ich hatte ja schon den ganzen Raumzeit-Podcast – der mittlerweile irgendwie auf Eis gelegt ist – durchgehoert und kannte deswegen schon viele der Projekte. Vielleicht hatte ich deswegen auch zu hohe Erwartungen. Also es war schon cool, aber irgendwie war es auch meh. Continue reading

Immer Sonntags #9

Huch, da hab ich doch tatsaechlich den Sonntagspost verschlafen :)

Aber nach zwei aufregenden Wochen habe ich an diesem Wochenende einfach mal (fast) nichts gemacht. Ausser ArmA3/DayZ/Planetary Annihilation zu zocken mit Christian und Kevin.
Und ein bisschen Hustle weiter zu schauen sowie die beiden aktuelleren Star Trek Filme.

Nichtsdestotrotz war ich ein bisschen Fotos machen (ich hatte berichtet) und mich wieder in der Arbeit eingewoehnt in der Woche.

DSC_3951

Continue reading

Shooting mit Mari und Leo

Gestern war ich ziemlich spontan mit Mari und Leo in einem kleinen Waldstueck mit Fluss bei einem Shooting irgendwo zwischen Sommer und Herbst, zumindest gefuehlt.

Die Sonne stand perfekt und Lea hat Lichtumleiter gespielt als ich mich wieder fast nur mit dem Sigma 35mm 1.4 an verschiedenen Bildarten versucht habe.
Fuer die Brenizer-Bilder kam aber das Nikon 50mm 1.8 zum Einsatz.

Na und nun genug der Worte, hier die Bilder:

DSC_3899

Continue reading

Immer Sonntags #8

Ab naechster Woche wird das hier wieder etwas langweiliger, versprochen! Ich hab naemlich keinen Urlaub mehr und muss mich jetzt wieder richtig in die Arbeit reinhaengen :)

Auf der einen Seite muss ich noch die Hochzeit fertig machen, und auf der Anderen ein Release (oder hier zumindest mithelfen)! Aber jetzt hatte ich mich zwei Wochen in den Urlaub verdrueckt, einmal nach Koeln zur Photokina (ich hatte berichtet) und jetzt diese Woche nach London, um meine Freundin da abzuholen. Die musste da die letzten Monate Unibedingt ‘wwoofing‘ machen. Die war allerdings irgendwo am Arsch der Welt in England, und so hatten wir uns dann auf vier Tage London nach ihrer Arbeit geeinigt.

DSC_3512

Es. War. Genial. Continue reading

Immer Sonntags #7 – Teil 3

Endlich liege ich im Bett. In meinem eigenen. Mit meinen Kissen und meinen Decken! Alles meins! Und die Katze ist auch da.
So schoen es auch war, so schoen ist es auch wieder nach Hause zu kommen.

Eigentlich ist ja schon Montag, aber frueher ging es nicht. Hier also noch ein bisschen “der Rest” der letzten Tage.

DSC_3000

Continue reading

Immer Sonntags #7 – Teil 2

So, nach etwas wilderer Fahrt als gedacht sitze ich jetzt in Duesseldorf am Flughafen. Ich wollte eigentlich mit dem Zug von Koeln hierher fahren, aber es gab einen Punkt an dem so viele Leute eingestiegen sind, dass es mir nicht gelungen ist an der Haltestelle Duesseldorf Flughafen auszusteigen. Die Konsequenz war, dass ich jetzt auch den Hauptbahnhof Duisburg kennengelernt habe. Eher unfreiwillig.

Nachdem mir dann auch Bahn-App, Bahn-Website und die Anzeigetafel jeweils verschiedene Dinge angezeigt haben, war ich endgültig verwirrt und hab mir einfach ein Taxi genommen.
Vermutlich war es super einfach, aber es hat sich mir in dem Moment nicht so ganz offenbart.

Zudem hat mein Flug etwa 40 Minuten Verspaetung, sonst koennte ich das jetzt garnicht so in Ruhe schreiben. 1840 war planmaessig der Abflug, nun ist er auf 1925 verschoben. Aber ich komme mal lieber zurueck zur Photokina und was ich dort alles gesehen und erlebt habe, das ist auch gleich viel netter.

DSC_2654

Continue reading